Astrofotografie

B 72 - Schlangen-Nebel


B 72

Ort und Zeit

Gästefarm Hakos/Namibia
13. August 2007
19:10 Uhr bis 21:04 Uhr UT

Montierung, Kamera, Optik

Vixen New Atlux
SBIG ST-2000XM @ -20°C
TMB Apochromat 80/600 @ f/6
f = 480 mm

Belichtung

L 15 x 4 = 60 Minuten
R 5 x 4 = 20 Minuten (bin 2x2)
G 5 x 2 = 10 Minuten (bin 2x2)
B 5 x 2 = 10 Minuten (bin 2x2)


Weitere Auflösungen

⇒ 958 x 638 Pixel
⇐ Zurück zur Galerie

Erläuterungen

Der Schlangen-Nebel (Barnard 72) findet sich unmittelbar nordöstlich des großartigen, mit bloßem Auge unter dunklem Himmel sehr gut sichtbaren Pipe-Nebels im Sternbild Schlangenträger (lat.: Ophiuchus, Abk.: Oph). Wegen seiner markanten, namengebenden Erscheinung ist der Schlangen-Nebel ein dankbares Fotomotiv.

Auch wenn das Bild hier von Sternen übersäht scheint, ist es manchmal nicht leicht, in dieser von Dunkelwolken dominierten Region überhaupt einen ausreichend hellen Leitstern zu finden. Rechts unterhalb des Snake-Nebels sieht man drei weitere, kleinere Dunkelwolken (von oben nach unten B 68, B 69 und B 70), wobei besonders B 68 sehr kompakt und dicht erscheint.

Der helle Stern links unten im Bild ist 44 Oph = SAO 185401 mit eine Helligkeit von 4,16 mag. Unterhalb des Bildzentrums steht SAO 185357 mit 6,68 mag.