Astrofotografie

NGC 3532


M 8

Ort und Zeit

Gästefarm Hakos/Namibia
3. Juli 2010
18:58 Uhr bis 19:50 Uhr UT

Montierung, Kamera, Optik

Vixen New Atlux
SBIG ST-2000XM @ -20°C
Takahashi Apochromat
FSQ 106/530 @ f/5

Belichtung

L 20 x 0,5 = 10 Minuten
R 6 x 2 = 12 Minuten
G 6 x 1 = 6 Minuten
B 6 x 1 = 6 Minuten


Weitere Auflösungen

⇒ 958 x 638 Pixel
⇒ 1.350 x 900 Pixel
⇐ Zurück zur Galerie

Erläuterungen

Der Offene Sternhaufen NGC 3532 liegt nur 3° östlich des berühmten Eta-Carinae-Nebel NGC 3372 im Sternbild Schiffskiel (lat.: Carina, Abk.: Car). Seine Entfernung beträgt rund 1.600 Lichtjahre.

Als einer der hellsten Sternhaufen des Himmels ist er als längerlicher Lichtfleck mit dem bloßen Auge erkennbar. Im Fernglas und im Teleskop darf er zu den schönsten Objekten des südlichen Sternhimmels gezählt werden.

Wenn man genau hinschaut, erkennt man den rötlichen Schleier, der fast das gesamte Bild überzieht und besonders vom unteren Bildrand her kommend gut sichtbar ist. Das ist leuchtendes Wasserstoff-Gas, insbesondere ein Ausläufer des Eta-Carinae-Nebels.

Der helle Stern unten links ist HD 96918 mit einer visuellen Helligkeit von 3,9 mag.